GGTM e.V.

1811 Physiotherapie - Physiotherapeutische Begleitung des alten Hundes


In diesem Seminar sollen Hintergründe des Alterungs-prozesses mit Bezug auf den Bewegungsapparat beleuchtet werden. Die Themen Arthrose, Übergewicht und posturale Kontrolle stehen dabei im Mittelpunkt. Gängige Physiotherapeutische Methoden werden erläutert, wobei besonders auf den aktuellen Stand der Wissenschaft eingegangen werden wird. Den Abschluss bildet die Bearbeitung von Fallbeispielen in Gruppen.
Barbara Bockstahler studierte in Wien Veterinärmedizin wo sie nach Abschluss des Studiums zunächst selbstständig in der Kleintierpraxis arbeitete (1996 – 2002).
Seit 1999 ist sie Leiterin des Service für Physikalische Medizin und Rehabilitation an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.
Barbara Bockstahler ist seit 2004 Fachtierärztin für Physiotherapie und Rehabilitation (Österreich) und seit 2007 Certified Canine Rehabilitation Practitioner der Universität Tennessee.
Ihr Forschungsinteresse ist der Biomechanik des Hundes und sie habilitierte sich zu diesem Thema 2009. 2016 wurde sie Diplomate des the American College for Veterinary Sports Medicine and Rehabilitation.


Freitag, 06.04.2018

08:00 Anmeldung
08:30 Veränderungen der Gewebe des Bewegungsapparates im Alter
09:00 Übergewicht
09:30 Posturale Kontrolle
10:00 Pause + Industrieausstellung
10:20 Physiotherapie – welche Methoden können wir zur Unterstützung anwenden? – 1
11:50 Physiotherapie – welche Methoden können wir zur Unterstützung anwenden? – 2
13:20 Mittagessen
13:30 Kongresseröffnung
14:00 Mittagessen
14:30 Bearbeitung theoretischer Fallbeispiele in Gruppen
15:40 Pause + Industrieausstellung
16:00 Vorstellung der Fallbeispiele
17:30 Ende


Referentin:
Priv. Doz. Dr. Barbara Bockstahler, Wien (A)

Veranstalter:
Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V.

Veranstaltungsort:
Caritas-Pirckheimer-Haus Nürnberg
Königstr. 64
90402 Nürnberg

Anmeldung
schriftlich bei Markus Mayer
Tagungs- und Kongressorganisation
Mooswaldstr. 7
79227 Schallstadt
Fax +49 7664 40363888
E-Mail: tiermedizin@mayer-kongress.de


Buchen Sie dieses Seminar über unser Buchungsformular

ATF-Anerkennung:
07 Stunden Fortbildung

GST- Bildungspunkte:
Die ATF- Stunden können direkt in GST- Bildungspunkte umgerechnet werden:
1 Bildungspunkt GST entspricht 3 Fortbildungsstunden ATF

Teilnahmevoraussetzung:
An diesem Seminar können nur Tierärztinnen und Tierärzte sowie Student/Innen der Veterinärmedizin teilnehmen.

Kosten:
Nichtmitglieder 380 €
Mitglieder (GGTM) 320 €


Bezahlung
Per Überweisung nach Rechnungsstellung. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungseingänge.

Für Nichtmitglieder: Liegt der Anmeldung eine Beitrittserklärung zur ATF, GGTM oder DVG bei, wird die Zahlung der ermäßigten Gebühr akzeptiert. Beitrittserklärungen und Informationsmaterial können bei den Geschäftsstellen der ATF (atf@btkberlin.de) und GGTM (info@ggtm.de) angefordert werden.

Bedingungen für Umbuchung und Stornierung
Bei einer schriftlichen Absage bis 40 Tage vor Kongressbeginn fallen 25,00 €
Bearbeitungsgebühr an. Bei schriftlicher Absage 39 bis 14 Tage vor Kongressbeginn
fallen 50 % der Kursgebühr an. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass danach
keine Erstattung mehr möglich ist. Bei Umbuchungen wird eine Kostenpauschale
von 15,00 € erhoben.

Anreise:
Sie erhalten von uns einen Anfahrtsplan sowie ein Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Der Preis für die Hin- und Rückfahrt zum Veranstaltungsort beträgt 99,00 € (2. Klasse). Diese Unterlagen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zusammen mit Ihrer Rechnung.
Ihre Reise mit dem Veranstaltungsticket können Sie hier schon buchen:

Hotels:
Preisreduzierte Zimmer können in folgenden Vertragshotels unter dem Stichwort „Tiermedizin 2018“ in begrenzter Anzahl gebucht werden:

art & business hotel GmbH
bis 07.03.2017
ab dem 6. April EZ: 99 € ; DZ: ab 130 €

Hotel Victoria
bis 06.03.2017
EZ: 110 € ; DZ: 130 €

Die Faxvorlagen zur Zimmerreservierung erhalten Sie auch nach Ihrer Anmeldung zusammen mit Ihrer Rechnung oder können Sie hier downloaden, indem Sie auf dem Namen des Hotels klicken.



Artikel erstellt am: 13. Dezember 2017, 12:45