GGTM e.V.

Was ist Ganzheitliche Tiermedizin?

Hund, Katze, Kuh, Fisch und Pferd – so unterschiedlich, wie unsere Patienten sind, so verschieden sind auch ihre Lebensumstände. Dieser Vielfalt begegnet die Ganzheitliche Tiermedizin mit einer ebenso grossen Auswahl bewährter Diagnose- und Therapieverfahren aus Schul- und Regulationsmedizin. Sie steht also nicht für eine bestimmte Art der Heilbehandlung, sondern vielmehr für eine Sichtweise, die Raum lässt für umfassende Diagnostik und Therapie. Ziel jeder ganzheitlichen Heilbehandlung ist es, den jeweiligen Patienten in seinem persönlichen Umfeld gesund zu erhalten oder seine Selbstheilungskräfte so zu stimulieren, dass Heilung möglich wird. Der Name ist also gleichzeitig Programm:

  • Weil Gesundheit und Krankheit niemals nur einen Körperteil betreffen, betrachtet die Ganzheitliche Tiermedizin das ganze Tier.
  • Weil Wohlbefinden stets auch von der Art der Lebensumstände abhängt, stellt Ganzheitliche Tiermedizin ihre Patienten in den Mittelpunkt, ohne deren Umgebung aus dem Blickfeld zu lassen.
  • Weil nachhaltige Fürsorge für die Patienten einen sorgfältigen Umgang mit unserer Umwelt voraussetzt, geht Ganzheitliche Tiermedizin achtsam mit den Resourcen um.


Quelle: www.aboutpixel.de