< Zurück

Veranstaltungen

2090 Basismodul 1 Hund

Ort:
Schöppingen, Webinare
Daten:
18.-19.09.2021
30.09.2021
14.10.2021
ATF-Anerkennung:
16 h
Therapierichtung:
Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie beim Hund – eine ganzheitliche
Betrachtungsweise

wir freuen uns, Ihnen unsere neu konzipierte Seminarreihe Verhaltenstherapie beim Hund vorzustellen. Wir setzen auf eine Kooperation zwischen klinisch arbeitenden Tierärzten, Verhaltensmedizinern und Trainern, um den Hundehaltern und ihren vierbeinigen Schützlingen eine bestmögliche Betreuung bereitzustellen.
In dieser Seminarreihe möchten wir Ihnen eine für uns Tierärzte ungewohnte Herangehensweise an „ProblemFELLE“ an die Hand geben:

Fernab von Diagnosen und Differentialdiagnosen – unsere „zur Routine gewordene Denkweise“ als Tierärzte – möchten wir Ihnen die Funktionale Verhaltensanalyse vorstellen.
Durch die funktionale Verhaltensanalyse werden messbare und beobachtbare Verhaltensweisen erfasst, immer das einzelne Individuum betreffend, das wir vor uns haben.

Die funktionale Verhaltensanalyse lässt keinen Raum für Erklärungsmodelle und Interpretationen. Sie wird für jedes Tier und jede problematische Situation neu erstellt und bietet so dem vierbeinigen Patienten und seinen Bezugspersonen ein ganz individuell zugeschnittenes Therapieprogramm. Der Patient wird genau dort abgeholt, wo er Hilfe am dringendsten benötigt: in seinem gewohnten sozialen Umfeld.
Die funktionale Verhaltensanalyse bietet eine wissenschaftliche und effektive Herangehensweise an Problemverhalten.
Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf dem jeweiligen Hintergrundstress des Hundes.
Es ist nicht ausreichend, ausschließlich am Problemverhalten zu arbeiten, da weitere Stressoren wie Erkrankungen, Einschränkungen der Bedürfnisse etc. zusätzlich eine wichtige Rolle spielen, erkannt und angepasst werden müssen.
Das Herstellen eines emotionalen Gleichgewichts ist enorm wichtig für langfristige, nachhaltige Verhaltensveränderungen.

Einen weiteren Schwerpunkt der Seminarreihe werden die verschiedensten Trainingstechniken bilden. Wir möchten vor allem die Präsenzveranstaltungen dazu nutzen, die Theorie am eigenen Hund oder an freiwilligen Hund-Halter-Teams in Kleingruppen in die Praxis umzusetzen.
Natürlich werden wir auch die medizinische Seite von Verhaltensproblemen beleuchten. In welchen Fällen ist eine Medikation sinnvoll und notwendig? Wie kann durch passendes Training, eine Schmerztherapie oder Nahrungszusätze unterstützt werden?
Das Basismodul setzt die Grundlage und muss absolviert sein, um die
Problemverhaltenmodule zu besuchen.

 

Basismodul 1

1. Präsenzwochenende 18.-19.9.2021 (Referentin Dr. Katrin Voigt)
An diesem Wochenende befassen wir uns mit den Grundlagen der funktionalen
Verhaltensanalyse. Der Fokus wird hier sowohl auf dem objektiven Beschreiben des
Ausdrucksverhaltens des Hundes liegen als auch auf den Auslösern und bedingenden
Faktoren mit Schwerpunkt auf dem Erkennen von Stressoren, wie Erkrankungen und
anderen Umweltfaktoren. Wie wirken sich Stress und Frustration auf das Verhalten aus?
Welche Emotionen haben unsere Tiere und welchen Einfluss haben sie auf das Verhalten
und das Wohlbefinden des Tieres?
Wir beleuchten wie wichtig das Herstellen eines emotionalen Gleichgewichtes ist – sowohl für die Bezugsperson, insbesondere aber für unseren vierbeinigen Patienten.
Zur Vertiefung der Inhalte gibt es anschließend mehrere Online Seminare mit Dr. Katrin Voigt geben zu den Themen:
– Schilddrüse und Verhalten 30.09.21 (19-21 Uhr)
– Kastration – häufig empfohlen, wirklich hilfreich 14.10.21 (19-21 Uhr)

Seminarverlauf pro Modul:
Samstag:
09:30 Uhr – 17:30 Uhr
Sonntag:
09:30 Uhr – 17:30 Uhr

Veranstalter:

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V.
Am letzten Kurstag des besuchten Moduls erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmebegrenzung:
An diesem Modul können nur Tierärztinnen und Tierärzte sowie Studierende der Veterinärmedizin teilnehmen.

Veranstaltungsort:
Hundekolleg Münsterland

Referentinnen:

Dr. Katrin Voigt
Dr. Ute Blaschke Berthold

Kosten/Modul:  
Nichtmitglieder 700 €
GGTM-Mitglieder 650 €
Arbeitslose TÄ, Studenten 650 €

Informationen zur Mitgliedschaft

Anreise:
Sie erhalten von uns einen Anfahrtsplan sowie ein Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Eine Hin- und Rückfahrt zum Veranstaltungsort gibt es ab 109,80 € (2. Klasse). Diese Unterlagen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zusammen mit Ihrer Rechnung.

Anmelde- und Stornobedingungen:
Stornierungen für Übernachtungen und Kurs müssen getrennt erfolgen.

Stornierung der Kurse:
Bei einer schriftlichen Absage bis 40 Tage vor Kursbeginn fallen 25,00 € Bearbeitungsgebühr an. Bei schriftlicher Absage 39 bis 14 Tage vor Kursbeginn fallen 50 % der Kursgebühr an. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass danach keine Erstattung mehr möglich ist. Bei Umbuchungen wird eine Kostenpauschale von 15,00 € erhoben. Wird dieser Kurs erneut storniert, egal zu welchem Zeitpunkt, fallen die Kosten an, die bei der ersten Stornierung angefallen wären. Änderungen der ausgeschriebenen Seminartermine und des Programm- bzw. Zeitablaufes behalten wir uns bei Erkrankung bzw. Absage der Referentinnen vor.
Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns eine Stornierung des Seminars vor.
Die Teilnehmer werden bei Terminabsagen rechtzeitig, spätestens aber 4 Wochen vor Seminarbeginn, informiert.
Stornierung von Übernachtung:
Bitte beachten Sie die jeweiligen Stornobedingungen des Hotels.

 

Im Anschluss folgt das Basismodul 2 ebenfalls mit einem Präsenzwochenende und 2 Onlineseminaren.

In 2022 folgen 3 Aufbaumodule zu speziellen Themenbereichen. 

1. Modul: Der Hund mit Ängsten und Trennungsstress
2. Modul: unerwünschtes Jagdverhalten, abnormal repetitive Verhalten
3. Modul: Aggressionsverhalten

Direkt zum Online-Buchungsformular