GGTM e.V.

Neues Buch: Altschul: Alter Klassiker in neuem Gewand

[Fragen:]
Warum in die Praxis legen?
So ein altes Buch??
Kann das irgendeiner verstehen?
Was soll das nützen?

[Antworten:]
Wenn Sie Homöopathie betreiben, haben Sie bestimmt einige/viele Bücher.
Tierbesitzer, die wegen Homöopathie zu Ihnen kommen, haben oft schon vorher selbst Erfahrungen mit der Homöopathie gemacht.
Ein ‘altes’ Homöopathiebuch zum Schmökern – mit guter Darstellung der Prinzipien, die auch heute noch gültig sind, ist immer interessant. Es gibt aber auch Überraschendes darin, das eben den Stand der Wissenschaft von vor 150 Jahren zeigt.

Natürlich können Sie auch noch ein aktuelles Buch zusätzlich in die Praxis legen (Ihr homöopathisches Lieblingsbuch?), dann haben Sie das Spektrum Klassiker und Moderne vollständig abgedeckt.

*********************************
Altschul, Elias /Rottler, Gaby (Hrsg.)

Systematisches Lehrbuch der theoretischen und praktischen Homöopathie von 1858

Ein wertvolles Fundstück von 1858, aus der Frühzeit der Homöopathie, das für jeden etwas bietet:
Homöopathie-Interessierte finden die Prinzipien der Homöopathie griffig erklärt, Kritiker erfahren mehr über damalige Forschungen, praktizierende Homöopathen finden wertvolle Hinweise zu Arzneimittelgabe und Patientenreaktionen.
Von einem Universitätsprofessor verfasst, verständlich geschrieben – gewürzt mit interessanten Hintergrundinformationen!

Softcover, 359 Seiten
ISBN 978-3-940848-04-8
Verlag DR Klass – Digital Research – www.dr-klass.com Print-On-Demand 32,50 EUR inkl. 7 % UST zzgl.Versand

**********************************
Info unter:
http://www.curantur.de/Books/books.html


Artikel erstellt am: 12. Dezember 2008, 08:58