GGTM e.V.

GGTM-Vorsitzende auf dem Jubiläumskongress der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST)

Für das Eröffnungsreferat „Komplementäre und alternative Therapiemethoden für die tierärztliche Praxis“ der Fachsektion camvet.ch (Schweizerische Tierärztliche Vereinigung für Komplementär- und Alternativmedizin) beim Jubiläumskongress – 200 Jahre GST war die GGTM-Vorsitzende Dr. Heidi Kübler nach Bern eingeladen worden. Zusätzlich nahm sie am Festakt und am gesamten Kongress der GST vom 5.-7. Juni 2013 teil.

Erstmals bei den jährlich stattfindenden Kongressen der GST (Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte) gestaltete die Sektion camvet.ch einen ganzen Tag mit Einstiegsreferaten zur Homöopathie, Akupunktur, Phytotherapie und Osteopathie – ein Zeichen dafür, dass sich die Regulationsmedizin auch in der Schweiz bei Tierärztinnen und Tierärzten einer steigenden Beliebtheit erfreut. Mit etwa 50 Teilnehmern war die Veranstaltung sehr gut besucht.

Neben dem fachlichen Austausch war es eine hervorragende Gelegenheit, Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz kennen zu lernen und Grundlagen für einen weiteren Austausch zu legen.


Dounya Reiwald, Susanne Biegel, Heidi Kübler, Susanne Stocker, Michael
Walkenhorst (von links nach rechts)


Artikel erstellt am: 10. Juni 2013, 11:40